Aktuelles Förderprojekt

Die neue Secondary School

Förderprojekt Sekundarschule Skizze 01

Um die hohe Qualität der schulischen Ausbildung über die Primarschule hinaus weiterzuführen, beschlossen die verantwortlichen Personen der Herbert-Wallbrecher-Schule, eine „Secondary School“ aufzubauen.

Heute müssen die Schüler nach dem Abschluss der 7. Klasse in eine andere, meist staatliche Schule wechseln, wenn sie einen höheren Schulabschluss erwerben möchten – die staatlichen Einrichtungen kämpfen aber noch mit großen Problemen.

Als europäische Partner haben wir zugesagt,
deren Bau- und Anlaufsphase zu unserem Förderschwerpunkt zu machen.

Förderprojekt Sekundarschule Skizze 02
Förderprojekt Sekundarschule Skizze 03

Für die einzügige Sekundarschule (Klassen 8 bis 11) wird ein quadratisches Schulgebäude in leichter Hanglage mit teils überdachtem Innenhof entstehen.
Im Untergeschoss (linke Ecke des Hauptgebäudes) sind die naturwissenschaftlichen Räume vorgesehen. Weitere Klassenzimmer für einen evtl. zweizügigen Schulbetrieb könnten hangabwärts hinzugebaut werden.

Ein Blick ins Innere

Förderprojekt Sekundarschule Skizze 04

Rechts ist der Eingang, der zu einem Innenhof mit Bäumen führt.
Auf der linken Seite sind vier Klassenzimmer mit jeweils 40 Plätzen vorgesehen. Darunter befinden sich Räume für die naturkundlichen Fächer. Als weitere Räume sind geplant: Bibliothek, Essraum, Lehrerzimmer, Schulleitung etc.

Zeitplan
Bis Ende2019Baueingabe durch Architekturbüro in Tansania
Ab2020Vorbereitung des Geländes und Baubeginn
Mitte2021Baufertigstellung, Einrichtung
Januar2022Unterrichtsbeginn (Klasse 8)

Lageplanskizze

Förderprojekt Sekundarschule Skizze Lageplan
Förderprojekt Secondary School Team
Verantwortliche Personen der Schule auf dem Gelände, wo die Secondary School einmal stehen soll.